Werde Teil des
Smart City 
Event Incubators

 

Victoria Incubator Startseite

Werde Teil des Smart City Event Incubators

 

Smart City Event Incubator @VICTORIA | Internationale Hochschule

Der Smart City Event Incubator (SCEI) ist europaweit der einzige Start-up Incubator für Gründer|innen und Gründungswillige mit Bezug zur Eventbranche mit einem Fokus auf smarte Stadtentwicklung durch tragfähige, zukunftsorientierte Lösungsansätze.

Gründen mit Unterstützung von Profis.

Co-Working, Mentoring, Coaching und Netzwerken mit anderen Start-ups an der VICTORIA | Internationale Hochschule in Berlin.

Bring deine Gründung jetzt auf den Weg! Realisiere deine Start-up-Idee jetzt!

#SCEI #VICTORIAincubator #gründejetzt #EventStartUp #smartcity #Nachhaltigkeit

 

Folge den News zu unseren Veranstaltungen, den Gründer|innen & ihren Ideen:

 

Smart City Event Incubator

 

Der Smart City Event Incubator an der VICTORIA | Internationale Hochschule

Standard - GESCHLOSSEN
Was sind Beispiele für Smart City + Event?

Die Veranstaltungswirtschaft beeinflusst durch das Mobilitätsaufkommen der Teilnehmer|innen, durch Veranstaltungsstätten wie Locations, Arenen, Messegelände sowie allen anderen Akteurinnen und Akteure, die in Veranstaltungen involviert sind wie Caterern, Künstler|innen, Mobiliarausstatter, Technikfirmen, maßgeblich das Stadtbild und die Lebensqualität einer Stadt. So konnte bei Mega Events wie der Fußball WM 2006 nachgewiesen werden, dass sog. Crowding Out Effekte dafür sorgen, dass die Bewohner|innen ihre Stadt verlassen, um dem Trouble zu umgehen. Ein Kongress mit 15.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern oder eine Leitmesse wie die itb sorgen für ein erhöhtes Mobilitätsaufkommen und für mehr Abfall. Ein Grund, weswegen unter anderem die Love Parade den Berliner Tiergarten verlassen hat. Der SMART CITY EVENT INCUBATOR sucht also nach Gründungsideen, Lösungen und Geschäftsmodellen, die Veranstaltungen und deren beteiligte Personen so in das Stadtbild einpasst, dass die Lebensqualität der Bewohner|innen nicht vernachlässigt wird. Dies können z. B. Lösungen sein,

 

  • die das Mobilitätsaufkommen verringern
  • die die soziale Teilhabe durch die barrierefreie Gestaltung von Veranstaltung unterstützen
  • die zur ökologischen Nachhaltigkeit beitragen
  • die die Wertschöpfung regionaler Akteur|innen in der Veranstaltungswirtschaft fördert.
Fördernde Institutionen

Der Smart City Event Incubator in Berlin ist ein Drittmittelprojekt der VICTORIA | Internationale Hochschule. Das Projekt ist Teil der Durchführung des ESF-Instrumentes 5 – Förderung innovativer Gründungen mit einer Laufzeit vom 01.10.2021 – 30.06.2023 im Rahmen des Berliner ESF-Programmes 2014-2020/23 und wird zu 50% aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und zu 50% aus Mitteln des Landes Berlin finanziert.

Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist Europas wichtigstes Instrument zur Förderung der Beschäftigung und sozialer Integration in Europa.

Im Europäischen Sozialfonds stehen Berlin insgesamt ca. 148 Mio. Euro zur Verfügung, die für Fachkräftesicherung, Zugang zu Bildung und soziale Inklusion in Berlin eingesetzt werden sollen. Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Berlin fördert durch die Bereitstellung von zusätzlichen Mitteln des Landes Berlin innerhalb des Projekts spezifisch die Steigerung der Kompetenzen der Gründungsinteressierten.

Die Projektidee: Smart City & die Eventbranche – Das Entwickeln von smarten Lösungen für ein attraktives Berlin der Zukunft

Städte stehen im Fokus der aktuellen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (UN Sustainable Development Goals, SDG), da sie eine zentrale Rolle bei der Erreichung der Ziele spielen. Ziel 11 der SDGs zielt darauf ab, Städte inklusiver, sicherer, nachhaltiger und resilienter zu machen.

Die Herausforderung ist groß, zumal im Kontext der immer weiter zunehmenden Bevölkerung in Städten die Probleme stetig wachsen.

Was bedeutet eigentlich „Smart“?

Smart bedeutet intelligent vernetzt, postfossil, resilient, nachhaltig, lebenswert und zukunftsfähig.

Die Stadt Berlin hat sich 2015 hierzu eine erste eigene Strategie gegeben und sich auf sechs Handlungsfelder fokussiert: smarte Verwaltung und Stadtgesellschaft, smartes Wohnen, smarte Wirtschaft, smarte Mobilität, smarte Infrastrukturen und öffentliche Sicherheit.

Die Strategie wurde 2021 überarbeitet und das Modellprojekt Smart City Berlin soll die Metropole ab 2022 „lebenswert“ und „smart“ machen. Hierbei stehen vor allem Themen wie smarte Stadtplätze, Data Governance & datengetriebene Verwaltung, Bürgerhaushalt und smarte Partizipation, smart Water und Daten in Alltag und Krise im Mittelpunkt.

Die Veranstaltungswirtschaft ist die Branche, die den Motor einer Stadt am Laufen hält und maßgeblich dafür sorgt, dass das Leben in der Stadt attraktiv und lebenswert ist. In der Corona-Pandemie ist sie aber auch diejenige Branche, die wirtschaftlich von den Folgen am stärksten betroffen ist. Die Eventbranche geht mit diesen Herausforderungen allerdings kreativ um. Viele neue, innovative Ideen entstehen durch die zunehmende Digitalisierung, Virtualisierung und den Einfluss von Augmented Reality.

Smart City Strategien und die Eventbranche haben viel gemeinsam! Speziell an der Schnittstelle von Smart City und Events ist viel Platz für spannende Lösungen und junge, aufstrebende Unternehmer|innen!

Projektpartner

Projektpartner sind das German Convention Bureau sowie der Verband der Veranstaltungsorganisatoren e.V. (VDVO).

Der Verband der Veranstaltungsorganisatoren e.V. (VDVO) ist der größte Branchenverband für die Entscheider und Führungskräfte der Meeting- und Eventbranche.

Programm

Du hast eine innovative Idee für eine Gründung, stehst aber mit deinem Start-up-Vorhaben noch ganz am Anfang? Dann sichere dir die Unterstützung und das Stipendium des Smart City Event Incubators und entwickle deine Idee bei uns und mit uns weiter.

Profitiere von den zahlreichen Möglichkeiten des Incubators – egal ob Coaching oder Mentoring mit unseren Expertinnen und Experten oder Co-Working im Herzen von Berlin mit Gleichgesinnten. Unser Netzwerk ist deine Zukunft!

Unser Smart City Event Incubator an der VICTORIA unterstützt Einzelgründer|innen oder kleine Teams von Gründungswilligen mit einem spannenden, technologieorientierten Start-up(-Konzept), das frisch in Berlin gegründet ist und sich auf dem Weg zur Marktreife oder sich auf dem Sprung zur Gründung am Standort Berlin befindet.

Interesse oder noch Fragen zum SCEI?

Smart City Event Incubator Start up Incubator Berlin

Wir bieten dir:

  • 28 Stipendien in Höhe von monatlich 1.500 € für 6 Monate
  • Spezifisches Mentoring durch unsere Coaches
  • Training zu Gründungsthemen
  • Sprechstunden mit dem Team des SCEI
  • Co-Working auf dem Hochschulcampus
  • Unterstützung beim Netzwerkaufbau
  • Kontakte zu Förderinnen und Förderern, Investorinnen und Investoren, Branchenverbänden, Unternehmen, potentiellen Kundinnen und Kunden, zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen und der wissenschaftlichen Community

Stipendienphase: 6 Monate im Zeitraum vom 01. Juli bis 31. Mai 2023

Es werden 3 Kohorten à 8 bis 10 Teilnehmer|innen pro Stipendienphase gefördert.

Die Starttermine sind wie folgt:

  • 01. Juli 2022 – Bewerbungsfrist 05. Juni 2022
  • 01. Oktober 2022 – Bewerbungsfrist 10. September 2022
  • 01. Dezember 2022 – Bewerbungsfrist 10. November 2022

Ort: Campus der VICTORIA | Internationale Hochschule in Berlin-Kreuzberg (Potsdamer Platz)

 

Bist du bereit dem Incubator beizutreten?

Smart City Event Incubator Start up Berlin

FAQ

Standard - GESCHLOSSEN
Was sind Beispiele für Smart City + Event?

Die Veranstaltungswirtschaft beeinflusst durch das Mobilitätsaufkommen der Teilnehmer|innen, durch Veranstaltungsstätten wie Locations, Arenen, Messegelände sowie allen anderen Akteur|innen, die in Veranstaltungen involviert sind wie Caterern, Künstler|innen, Mobiliarausstatter, Technikfirmen, maßgeblich das Stadtbild und die Lebensqualität einer Stadt. So konnte bei Mega Events wie der Fußball WM 2006 nachgewiesen werden, dass sog. Crowding Out Effekte dafür sorgen, dass die Bewohner|innen ihre Stadt verlassen, um dem Trouble zu umgehen. Ein Kongress mit 15.000 Teilnehmer|innen oder eine Leitmesse wie die itb sorgen für ein erhöhtes Mobilitätsaufkommen und für mehr Abfall. Ein Grund, weswegen unter anderem die Love Parade den Berliner Tiergarten verlassen hat. Der SMART CITY EVENT INCUBATOR sucht also nach Gründungsideen, Lösungen und Geschäftsmodellen, die Veranstaltungen und deren beteiligte Personen so in das Stadtbild einpasst, dass die Lebensqualität der Bewohner|innen nicht vernachlässigt wird. Dies können z. B. Lösungen sein,

 

  • die das Mobilitätsaufkommen verringern
  • die die soziale Teilhabe durch die barrierefreie Gestaltung von Veranstaltung unterstützen
  • die zur ökologischen Nachhaltigkeit beitragen
  • die die Wertschöpfung regionaler Akteur|innen in der Veranstaltungswirtschaft fördert.
Was gilt für die SCEI Aufnahme von Stipendiatinnen und Stipendiaten mit bereits gegründeten Unternehmen?
  • Der Hauptsitz eures Unternehmens ist Berlin.
  • Eine Aufnahme der unternehmerischen Tätigkeit erfolgt durch die Gewerbeanmeldung. Um eine allgemeingültige und leicht überprüfbare Regelung zu schaffen, ist der Zeitpunkt der ersten Gewerbeanmeldung entscheidend. Es gilt das durch die/den Antragsteller/in eingetragene „Datum des Beginns der angemeldeten Tätigkeit“. Dieses Datum darf nicht länger als drei Monate gerechnet bis zum Eingangsdatum der Bewerbungsunterlagen zum Projekt zurückliegen und muss durch den Gewerbeschein nachgewiesen werden. Ausnahmen der erläuterten Regelung sind von der Fachstelle vor der Unterzeichnung des Stipendienvertrags genehmigen zu lassen. Der Gründungsprozess ist darüber hinaus aber erst abgeschlossen, wenn Unternehmen vollumfänglich und nachhaltig tätig sind (funktionaler Unternehmensbegriff). Mithilfe dieser Regelung wird die formale Gründung als Fördervoraussetzung eindeutig dokumentiert und bindend sein. Der Zeitpunkt der Eintragung in das Handelsregister hat für die Teilnahme am Stipendium folglich keine Relevanz.
  • Der Markteintritt darf noch nicht erfolgt sein. Dieser erfolgt mit Erzielung von über Testkundinnen und Testkunden hinausgehenden Umsätzen, insb. zur Finanzierung der Personalkosten von Gründerinnen und Gründern sowie Angestellten.
Welche Regelungen sind während der Teilnahme am Start-up-Stipendium zu beachten?
  • Die am Start-up-Stipendium teilnehmenden Teams dürfen Preisgelder aus privaten und öffentlichen Wettbewerben entgegennehmen. Es muss aber weiterhin der Bedarf zur Unterstützung der Lebenshaltungskosten der Teilnehmenden gegeben sein. Die Aufnahme von Investments ist gestattet, diese dienen lediglich zur Deckung der Personal- und Sachkosten und Ausgaben für Anlagegüter. Vertragsabschlüsse mit Investorinnen und Investoren bereits während des Stipendiums sind gestattet, sofern der/die Investor|in keinen beherrschenden Einfluss auf das Unternehmen erlangt, Kontroll- und Stimmrechte verbleiben bei den Stipendiatinnen und Stipendiaten.
  • Dies gilt auch für die Zusammenarbeit der Stipendiatinnen und Stipendiaten mit externen Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern, damit die Stipendiatinnen und Stipendiaten während der Förderung frei und unabhängig in ihren geschäftlichen Entscheidungen und Tätigkeiten sind.
  • Das während des Stipendienzeitraumes erworbene geistige Eigentum verbleibt bei der Stipendiatin bzw. beim Stipendiaten, es sei denn, geltende gesetzliche Regelungen besagen etwas anderes.
  • Einnahmen aus Zuverdiensten und Nebentätigkeiten im Sinne der Start-up-Entwicklung sind gestattet. Das Stipendium ist als Vollzeitbeschäftigung (Haupttätigkeit zu 100% der Arbeitszeit nach Stipendienvertrag) zu werten, es dient zur Deckung der monatlichen Lebenshaltungskosten der Teilnehmenden. Entgeltliche Nebentätigkeiten sind unter der Voraussetzung gestattet, dass die Haupttätigkeit der Teilnehmenden im Programm durch Art und Umfang der Nebentätigkeit nicht so stark in Anspruch genommen wird, dass die ordnungsgemäße und zielführende Erfüllung der Aktivitäten und Aufgaben der Teilnehmenden gemäß der individuellen Meilensteinplanung erfolgen kann.
  • Es ist nicht  gestattet,  dass  sich  die  Stipendiatinnen und Stipendiaten  in  dieser  Zeit  ein  eigenes  Gehalt auszahlen. Der Nachweis hierüber erfolgt mittels Eigenerklärung mit Austritt aus dem Projekt.
Können in Teams einzelne Teilnehmer|innen nachrücken?

Das Nachrücken von Teamteilnehmenden bei Ausscheiden von Teammitgliedern ist möglich, muss sich aber im Rahmen der Höhe der Summe der bewilligten Teilnehmerkosten halten und darf diese nicht überschreiten.

Schliessen

Über uns

Unser Smart City Event Incubator Team ist für dich da!

 

Unser SCEI-Projektteam vor Ort:

Unsere assoziierten Expertinnen und Experten & Coaches:

Conradin Sonneberg Smart City Coach Victoria Incubator Berlin

Conradin Sonnenberg

Smart City Coach

Seit seinem Architekturstudium in Zürich und Berlin ist Conradin begeistert für die Ideen und Konzepte, die hinter kreativer Arbeit stehen. Er hat zudem ein Zusatzstudium in Digitaler Kommunikation absolviert und zehn Jahre als Creative Director in der klassischen Werbung erfolgreich ganzheitliche Kampagnen entwickelt.

Nach seinem Studium arbeitete er mehr als sieben Jahre als Strategiechef für eine führende internationale Online-Kreativplattform, bevor er in Berlin eine offene Kreativberatung gründete.

Wir freuen uns sehr, Conradin mit seiner Expertise im Bereich Architektur und Marketing als Smart City Coach an Bord zu haben, um unsere Start-ups bei der Entwicklung ihrer Ideen zu erfolgreichen Unternehmen zu unterstützen.

Tigran Malvelyan Entrepreneur in Residence startup mentor Berlin

Tigran Manvelyan

Entrepreneur in Residence

Tigran Manvelyan hat einen akademischen Hintergrund in Artificial Intelligence, praktische Erfahrung in der Entwicklung von MVPs (Minimum Viable Products) und Erfahrung mit der Beratung von Startups in technischen Fragen.

Er ist Gründer der Softwareentwicklungsfirma Manvelyan Enterprises, die sich auf die MVP-Entwicklung für Web Apps, Mobile Apps und Künstliche Intelligenz konzentriert. Als CEO leitet er ein Team von 40 Mitarbeiter | innen.

„Erfolgreiche Gründerinnen und Gründer benötigen neben den fachlichen Skills ein Mindset,“ so Tigran über den Smart City Event Incbuator, „das es ihnen ermöglicht, mit Scheitern umzugehen und Investoren-Runden professionell zu gestalten. Ein Vorteil des SCEI ist, dass wir durch gezieltes 1:1 Coaching die Möglichkeit haben, genau diese Fähigkeiten zu entwickeln.“

Wir freuen uns darauf, Tigran als Mentor für unsere Event-Startups an Bord zu haben!

Location

Im Herzen von Berlin zwischen Potsdamer Platz bietet unser VICTORIA Campus das optimale Umfeld, um Gründungsideen auszuarbeiten und das eigene Start-up aufzubauen. Unsere frisch renovierten Räume ermöglichen Co-Working ebenso wie Workshops, kreative Design Thinking Prozesse oder das Arbeiten in einer ruhigen, inspirierenden Umgebung.

Kontakt

 

VICTORIA Incubator
Bernburger Str. 24/25

10963 Berlin

scei@victoria-hochschule.de

Start-Ups

Der Smart City Event Incubator ist nicht nur einzigartig, sondern bringt auch einzigartige Ideen und Start-ups für eine einzigartige Branche hervor, die Stadtbilder prägt und das Wohnen und Arbeiten in Metropolen attraktiv und lebenswert macht.

Start-Up´s - Smart City Event Incubator

Hier kann bald dein Name und der Name deines Start-ups stehen!

Ja -unbedingt!

Netzwerk & Partner

Wassermusik HKW

Veranstaltungsort

Messe Berlin

Veranstaltungsort

Admiralspalast

Veranstaltungsort

Messe Berlin

Veranstaltungsort

Alumni

Ein starkes Netzwerk unterstützt smarte Lösungen für die Eventbranche und macht Städte innovativer und resilienter!

Als Alumni des SCEI seid ihr mit euren Gründungen die zukünftigen Mentorinnen und Mentoren, Coaches, Partner|innen, Kapitalgeber|innen oder Netzwerker|innen für alle weiteren Generationen von Smart City Event Start-ups.

Aktuelles & Events

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte wichtige Updates, Einladungen zu exklusiven Veranstaltungen, Networking-Events, Pitch Nights und Ausstellungen sowie exklusiven kostenlosen Zugang zu unseren Workshops und Seminaren für unsere Abonnentinnen und Abonnenten.

Wir halten dich über alle Projekte der VICTORIA | Internationale Hochschule und den Smart City Event Incubator auf dem Laufenden!

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Bearbeitung Deines Anliegens verwendet werden (weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).

Newsletter-Abonnement

* indicates required
Datenschutz

Eventkalender

Kommende Veranstalungen

——————————————————-

The Smart City Event Incubator @ VICTORIA | Internationale Hochschule and InnoTechHub I Hochschule für Technik und Wirtschaft invite you to join us at:

Fuck-up Night – An evening of storytelling, networking and fun!

Two start-up communities, one passion and many fuck-up stories, from some of Berlins most successful entrepreneurs as they share their tales of their biggest failures – and importantly, how they overcame them!

You will leave feeling uplifted and inspired, ready to tackle your next big challenges with no fear!

Drinks and canapes will be served on the evening and the opportunity to network with other entrepreneurs, start-ups, founders, students of the two universities and our partner networks!

We look forward to welcoming you to the Smart City Event Incubator @ VICTORIA | Internationale Hochschule for this special event!

This is a free event but prior registration here is essential.

If you are thinking about starting a business, then this event is perfect for you!

We are accepting applications from founders and startups with business ideas to join our incubator programs at the Smart City Event Incubator and Innotech hub. Contact us via our websites for more information!

Startup event berlin

Tickets and more information here

——————————————————-

Frühere Veranstaltungen

Online-Veranstaltung

30. Mai von 12-13 Uhr (Veranstaltungssprache ist Deutsch)

Mut zum ersten Schritt: wie du deinen Vollzeitjob aufgeben und dein eigenes Unternehmen gründen kannst – mit Gabi Schares von Event Impuls

Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Berufstätige, sondern auch an Studierende: Du überlegst, wie es nach deinem Studium weitergehen soll und denkst darüber nach, dein eigenes Unternehmen zu gründen? Wenn ja, ist dies eine großartige Gelegenheit, in einem informellen Rahmen mehr über die ersten Schritte im Bereich Unternehmensgründung zu erfahren! In unserem Veranstaltungsformat – dem Online-Kamingespräch – kannst du in der direkten Kommunikation mit unserer Referentin Gabi Schares von Event Impuls deine Fragen stellen!

Mut zum Ersten Schritt

Tickets und weitere Infos HIER

——————————————————-

Online-Veranstaltung

7. & 9. Juni von 18-19 Uhr (Veranstaltungssprache ist Englisch)

Zweiteiliger Workshop

Entscheidungsfindung & Design Thinking mit Prof. Dr. Melike Demirbağ-Kaplan (VICTORIA)

Kreative Prozesse gestalten und ermöglichen mit Design Thinking – Lerne, wie du Vorurteile überwinden, bessere Entscheidungen treffen und innovative Lösungen finden kannst!

Dieser Workshop richtet sich an alle, die ihre Fähigkeiten in der Wirtschaft und im Leben verbessern wollen. Der Vorteil von Design Thinking-Prozess ist, dass er sich auf viele Situationen anwenden lässt. Wir haben nur eine begrenzte Anzahl an Tickets zur Verfügung, also sichere dir jetzt deinen Platz!

Design Thinking Two Part Workshop

Tickets und weitere Infos HIER

Face to Face Event im neuen Co-Working Space der VICTORIA

Veranstaltung verschoben, neues Datum wird bald bekannt gegeben! (Veranstaltungssprache ist Englisch)

Start-up, Fuck-up – Ein Abend mit Geschichten, Networking und Spaß.

Bei der Start-up-Fuck-up-Night erzählen erfolgreiche Berliner Unternehmer|innen ihre Geschichte. Sie berichten von ihren größten Misserfolgen und wie sie diese überwunden haben. Ihre Botschaft: Fehler machen gehört dazu, wir lernen aus unseren Misserfolgen. Der Abend bietet zudem die Gelegenheit, sich mit Kommiliton|innen und der Berliner Geschäfts- und Unternehmenswelt zu vernetzen.

Start up Workshop

Tickets und weitere Infos HIER

Sichere dir jetzt dein unverbindliches Erstgespräch

Gerne beraten wir dich zu deinem Stipendium und deiner Teilnahme am Smart City Event Incubator der VICTORIA.

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Bearbeitung Deines Anliegens verwendet werden (weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).